Die Raumstadt im Kleinen - Führung zum Tag des offenen Denkmals

Gerhart-Hauptmann-Ring 398 wird für Besucher geöffnet

Am Sonntag, 8. September 2019, öffnet sich für interessierte Besucher der Bauzaun um das ehemalige Gemeindezentrum am Gerhart-Hauptmann-Ring 398. Am Tag des offenen Denkmals können Besucher trotz der laufenden Sanierungsarbeiten den Gebäudekomplex im Rahmen einer Führung besichtigen.

Das ehemalige Gemeindezentrum ist ein wesentlicher Bestandteil der Nordweststadt, die in den 60er Jahren als Raum- und Gartenstadt von den Architekten Schwagenscheidt und Sittmann konzipiert wurde. Das Raum- und Gartenstadt-Konzept gilt als bedeutende Leistung im Städtebau der Nachkriegszeit, vergleichbar mit den Ernst-May-Siedlungen der 20er Jahre. Das Gesamtensemble des ehemaligen Gemeindezentrums am Gerhart-Hauptman-Ring bildet das Konzept der Raumstadt im kleinen Maßstab ab.

Am Tag des offenen Denkmals, Sonntag, 8. September 2019, führen die zuständige Konservatorin des Denkmalamtes und die mit den Sanierungsarbeiten beauftragte Projektleiterin der BSMF Beratungsgesellschaft für Stadterneuerung und Modernisierung mbH durch das Gebäude. Treffpunkt ist um 12 Uhr vor dem südlichenHaupteingang. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.