Sanierung des ehemaligen Gemeindezentrums Nordweststadt

Planungen zur Herrichtung als Sozial- und Kulturzentrum werden umgesetzt

Die Sanierungsarbeiten am ehemaligen freikirchlichen Gemeindezentrum Gerhart-Hauptmann-Ring 398 haben begonnen. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude soll zukünftig als Sozial- und Kulturzentrum für die Bewohner der Nordweststadt genutzt werden. Der Verein zur Organisation des Kultur- und Sozialzentrums VOKUS e.V. wird die Trägerschaft übernehmen. Die notwendigen Sanierungsmaßnahmen fallen aufgrund des langen Leerstands umfangreich aus. Sie betreffen das Dach, die Außenverkleidung und die Fenster sowie die kompletten Installationen, Wände, Decken und Böden und wurden eng mit dem Denkmalamt abgestimmt. Voraussichtlich gegen Mitte des Jahres 2019 werden die Arbeiten beendet sein. Dann kann das neue Sozial- und Kulturzentrum seinen Betrieb aufnehmen.